50 Cent pro verkauftes Kampagnenpaket für den Erhalt de Naturschutzgebietes do Sapal von Castro Marim

Dauerhaft höchste Qualität erfordert nachhaltiges denken!

Zwischen Castro Marim, der malerischen kleinen Stadt im Delta des Rio Guadiana an der Algarve, im tiefen Südosten Portugals und den Sandstränden des Atlantischen Ozeans erstreckt sich das Naturschutzgebiet "Reserva Natural do Sapal de Castro Marim e Vila Real de Santo António". Hinter diesem sperrigen Namen verbirgt sich ein idyllisches Feuchtgebiet, das zahlreichen Tierarten einen geschützten Lebensraum bietet. Ganzjährig können u. a. Flamingos, Störche und Stelzenläufer beobachtet werden, aber auch zahlreiche Meeresbewohner nutzen das Gebiet zur Brut, bevor sie wieder in den Ozean wandern.
Die traditionellen Salzgärten von Castro Marim, in denen das Kampagnen-Salz gewonnen wird, liegen inmitten dieses Naturschutzgebietes. Um langfristig die hohe Qualität des Salzes zu garantieren, engagieren wir uns für den Erhalt und die Pflege sowohl der traditionellen Salinen, als auch der angrenzenden Feucht- und Wattgebiete.

Mit jedem Kilogramm verkauftes Flor de Sal stellen wir 50 Cent zweckgebunden für die Pflege und den Erhalt des Naturschutzgebietes zur Verfügung.

Mit dem Erreichen von 500 € werden wir auf unserer Facebook-Seite verschiedene Projekte vorstellen und in einer Umfrage, zusammen mit unseren Kunden, ein Projekt zur Förderung auswählen. In der Folge werden wir Bilder und Berichte zu der Aktion veröffentlichen - denn Transparenz ist hier Prinzip!

Ein mögliches Projekt könnte eine von uns organisierte und begleitete Aufräumaktion sein, um den (leider häufig) zurückgelassenen Abfall von Besuchern des "do Sapal" zu beseitigen. Eine andere Möglichkeit ist die direkte Zusammenarbeit mit dem ICNF (Instituto da Conservacao da Natureza e Florestas), dem portugiesischen Institut für den Erhalt der Natur und Wälder, um größere Projekte zu unterstützen. Wir sind bereits in Gesprächen mit dem ICNF um eine derartige Kooperation auszuloten.